Ballonfahrt im September

Ja – wir waren auch in diesem Monat am Himmel zu sehen. Das Wetter hat oft mitgespielt allerdings der Wind hatte oft seine eigenen Gesetze.

Auch aus Sicherheitsgründen sind wir oft in Erdmannshain gestartet um Alternativen zu haben wenn der Wind doch anders mit uns verfährt als prognostiziert. Aber wir konnten auch von Böhlen wie von Leipzig starten.

Die Fahrten führten uns bis oder über die Mulde (Trebsen, Grimma, Nitzschka) oder es ging in die andere Richtung z. B. nach Lützen.

Bei unserer einzigsten Morgenfahrt hatten wir beim Start schon herbstlichen Morgennebel. Bei dieser Fahrt freuten sich die Gäste über ihre 90-minütige Fahrt, da wir vorher nicht landen konnten .

 

 
Hier nun wieder einige Bilder
 
Ballonfahrten im September 2016
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar